Traumangebote Zur Webseite

Motorradurlaub

Motorradtouren

Videos & Bilder

    Allgemeines zum Motorrad Bikeurlaub Südtirol Motorradhotel Motorradtouren Tipps

    Checkliste für Ihren Motorradurlaub in Südtirol

    12. August 2019

    Egal ob Sie nur über ein verlängertes Wochenende mit Ihrem Motorrad nach Südtirol kommen, oder ob Sie einen mehrwöchigen Motorradurlaub im Kurveneldorado planen. Vor jedem Motorradurlaub heißt es erst einmal Maschine checken und Koffer packen! 

    Wer sich gut auf eine große Sommer-Motorradtour gut vorbereitet, kommt nicht nur besser sondern auch sicherer ans Ziel. Denn zur optimalen Vorbereitung einer Motorradreise gehört nicht nur das Kofferpacken, sondern in erster Linie die genaue Planung der Strecke. In der heutigen Zeit haben wir den Vorteil, dass uns Routenplaner und Navigationsgeräte dabei helfen den schnellsten Weg zu finden und uns frühzeitig vor Staus oder Baustellen warnen. Für ein sicheres Erreichen des Ziels, ist es unumgänglich, die Maschine vor Start der Reise durch zu checken. Stellen Sie sich vor dem Antritt Ihrer Reise stets folgende Fragen:

    • Wann haben Sie an Ihrer Maschine die letzte Inspektion durchgeführt oder durchführen lassen? 
    • Wie lange ist der letzte Ölwechsel her?
    • Funktionieren an Ihrem Motorrad die komplette Beleuchtung 
    • Wie sieht es mit dem Zustand der Reifen Ihrer Maschine aus? Haben sie noch genug Profil?

    „Ich packe meinen Koffer und nehme mit…”

    Kurz Vorweg: Wir wollen Ihnen hier lediglich eine kleine Ideensammlung, Anregung und Hilfestellung beim Zusammenstellen Ihrer eigenen, ganz persönlichen Packliste zur Verfügung stellen. Denn eine Packliste für einen Motorradurlaub wird sich je nach Ziel und je nach den Gewohnheiten eines Menschen stets unterschiedlich gestalten. Somit ist jede Packliste individuell.

    Folgende Dokumente sollten Sie bei einem Motorradurlaub stets dabei haben:

    • Einen gültigen Personalausweis oder Pass
    • Einen gültigen Führerschein
    • Die Versicherungsunterlagen Ihrer Maschine
    • Krankenversicherungskarte/ Steuerkarte
    • Bankomatkarte und/oder Kreditkarte

    Die ideale Motorradbekleidung:

    • Gemütliche und Schweiß absorbierende Funktionsunterwäsche
    • Motorradanzug oder Motorradhose und Motorradjacke
    • Bequeme Motorradstiefel, die sich leicht öffnen lassen
    • Motorradhelm
    • Regenjacke und Regenhose oder Regenkombi
    • Gehörschutz

    Hygieneartikel für sie und ihn

    • Ein kleiner Kulturbeutel, in dem Sie die wichtigsten Utensilien verstauen können
    • Zahnbürste und Zahncreme
    • Duschgel und Shampoo (Haarspülung bei Frauen)
    • Deodorant
    • Feuchtigkeitscreme für Körper und Gesicht
    • Nagelschere
    • Haarbürste bzw. Kamm
    • Sonnenschutz

    Mobile Hausapotheke

    Im Urlaub krank werden ist unschön. Im Motorradurlaub krank zu werden ist schlichtweg ein Urlaubskiller. Damit Ihrem Motorradurlaub in Südtirol nichts im Wege steht, ist es wichtig, dass Sie eine Grundausstattung an medizinischen Produkten mit sich führen, sodass Sie im Fall der Fälle schnell wieder auf den Beinen bzw. auf dem Motorrad sind.

    • Fieberthermometer
    • Aspirin
    • Hustensaft
    • Nasenspray
    • Pflaster
    • Gegebenenfalls natürlich persönliche Medikamente nach Bedarf

    Freizeitbekleidung

    Klar, Sie kommen nach Südtirol um die unzähligen Passstraßen und Kurvenparadiese zu erkunden. Jedoch werden Sie bestimmt auch mal einen Tag oder sogar mehrere Tage Pause einlegen, um sich die idyllische Region am Reschenpass gemütlich bei einem Spaziergang anzusehen. In den Koffer sollten daher unbedingt:

    • Unterhosen – Die Anzahl variiert je nach länge Ihres Aufenthalts. Falls Sie jedoch Platz sparen wollen, kein Problem. Wir bieten im Motorradhotel Traube Post einen bequemen Wäscheservice an, sodass Sie an nichts mehr denken müssen. 
    • Socken – Hier gilt dasselbe wie schon bei den Unterhosen
    • Badesachen – Nach einer actionreichen Tour einfach in einem unserer Pools entspannen. 
    • Kurze Hosen, lange Hosen, Shirts, festes Schuhwerk und FlipFlops

    Tipps & Tricks zum Beladen

    Die Faustregel beim beladen eine Motorrads: Beide Seiten der Maschine sollten gleichmäßig beladen werden. Dabei ist es empfehlenswert, die schweren Gegenstände nach unten zu geben und die Leichteren eher nach oben zu packen. Falls Sie etwas leicht zerbrechliches mit sich führen, beispielsweise wenn Sie eine Flasche leckeren Südtiroler Wein mit nach Hause nehmen, dann sollten Sie diese keinesfalls am Körper transportiert. 

    Alles was Sie während der Fahrt schnell griffbereit haben möchten, wie etwa Energieriegel, Papiere oder eine Regenjacke, sollten Sie in einen Tankrucksack geben. Aber auch das Handy sollten Sie immer griffbereit haben, da es bei einem kurzen Stopp als Navi sehr hilfreich ist. 

    Wir wünschen Ihnen ein stressfreies und zügiges Packen und hoffen, dass Sie mit unserer Motorradurlaub-Packliste nicht mehr all zu viel ins Grübeln kommen und dass Sie bei Ihrem Motorradurlaub am Reschenpass nichts Wichtiges zu Hause vergessen.